8. Fitnesstag beim TV Kleinheubach

Am Samstag, 12.10.2019, fand der 8. Fitnesstag in der Schulturnhalle in Kleinheubach statt.
 
Die 1. Vorsitzende des Turnverein Kleinheubach, Christiane Dümlein, läutete den Tag mit einem „Line Dance“ ein und die einfache Schrittkombination zum Aufwärmen waren für die 20 Teilnehmer leicht umzusetzen.

Die Beine sollen straffer werden, der Bauch flacher? – dann ist Bauch-Beine-Po genau das richtige. Claire Leduc gab den Ton an und der Puls wurde in die Höhe gejagt.

Anschließend war „Body workout mit dem Redondo Ball“ mit Florian Wirl angesagt. Der sportliche junge Mann spornte mit seinen Kommandos alle rücksichtslos zu Höchstleistungen an. So wurden alle Muskelgruppen der Reihe nach gekräftigt und der Schweiß floss in Strömen. Die Teilnehmer werden ihn wohl noch einige Tage in Erinnerung behalten, zumindest bis der Muskelkater wieder vergangen ist.

Gut, dass beim anschließenden Yoga mit Marion Eschenbach alle wieder etwas durchatmen konnten. Körper, Geist und Seele soll beim Yoga in Einklang gebracht werden, was durch einen kontrollierten Atem und Konzentration verbessert wird. Angestrebt wird eine verbesserte Vitalität und gleichzeitig eine Haltung der inneren Gelassenheit.

Ab November bietet der Turnverein einen Yoga-Kurs an – gleich vormerken!

Die fleißigen Helfer des TV Kleinheubach boten in der anschließenden Mittagspause Putenschnitzel und ein üppiges Salatbuffet an. Zwischen den Sporteinheiten wurden die Sportler reichlich mit Getränken und frischem Obst versorgt.

Nach der Pause war wieder Power angesagt mit Christiane Dümlein und Tabata. Die kurzen intensiven Übungs-Einheiten trainieren das gesamte Herz-Kreislauf-System und verbessern die Leistungsfähigkeit beim Ausdauersport.

Nun stand Latin Dance mit Michaela Eilbacher auf dem Programm. Bei heißen Rhythmen wurden die Hüften geschwungen und jeder hatte zu tun, Kopf, Beine und Arme in Einklang zu bringen.

Etwas ruhiger war der Ausklang mit der Progressiven Muskelentspannung. Sabine Fertig-Franke gab die Anleitung – nacheinander wurden einzeln die Muskelpartien in einer bestimmten Reihenfolge zunächst angespannt, die Muskelspannung kurz gehalten, und anschließend wieder die Spannung gelöst. Ein idealer Ausklang des Fitnesstages.

Bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen klang der Tag aus und alle gingen mit einem guten Gefühl nach Hause.